Donnerstag, 22. August 2013

Grafikleistung der Next Gen Konsolen - Playstation 4 vs. Xbox One -

Das Magazin C't hat soll hinter den Kulissen der Gamescom durch Gespräche mit Entwickler bereits erfahren haben, dass die Grafikleistung der PS4 deutlich höher ist. Microsoft war sich dieser Tatsache längst bewusst und wollte seine Konsole gezielt als "Allrounder" am Markt positionieren. 
Der Konzern hat wohl  durch Gespräche mit Entwicklern erkannt wie groß der Unterschied tatsächlich sei und wollte die bestehende aktuelle Leistung der Xbox One durch Übertaktung und Treiberoptimierung erhöhen. Das Resultat sei unwesentlich.

Man muss bedenken: Die Entwickler dürfen nichts äußern was sich negativ auf eine der beiden Konsolenhersteller auswirken könnte (wie Grafikleistung). Die Beiden Konsolenhersteller können sich logischerweise auch nicht absprechen. AMD darf ebenfalls nichts über seine Kunden sagen.

Sony hat sich allerdings von Anfang an eine bessere Basis für die Zusammenarbeit mit AMD aufgebaut. So trat Sony beispielsweise der hsafoundation bei - Microsoft nicht. (HSA- Heterogeneous System Architecture) Die Modifizierung der PS4 GPU sei das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Momentan wird Microsoft mit der Xbox One noch mithalten können aber Sony wird in den kommenden Jahren durch hUMA deutliche Vorteile haben. Wie Mark Cerny bereits erklärte kann die GPU durch die verbesserte Kommunikation mit dem CPU, auch dessen Aufgaben übernehmen.

Die Line-Up Spiele werden von dieser Technologie noch nicht weiter beeinflusst, der Unterschied wird sich durch Optimierung erst in den nächsten Jahren zeigen. Wir man ja weis sind Entwickler faul :). Aber Dank der neuen Hardware werden die Grafikansprüche bald steigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen